Wofür interessierst du dich heute?

Striche
Striche
Hund Futter Nahrung
Hund guckt in die Luft

Die Gesundheit von unseren Lieblingen liegt mir unheimlich am Herzen. Mein Ziel ist es, dass Du verstehst, was deine Fellnase braucht. Ich möchte dir das Wissen vermitteln, was dir evtl. noch fehlt, um deinen Hund oder deine Katze artgerecht zu ernähren. Ich möchte, dass du weißt, wie du mit einfachem Mitteln, deinem Tier ein langes und gesünderes Leben ermöglichen kannst.

Lass dich begeistern zu lernen, wie du deinem Tier helfen kannst. Du übernimmst die Verantwortung für deinen Hund oder deine Katze. Diese Wesen können nichts dafür, dass sie uns glücklich machen sollen.

Dafür steht Futterlöwe:

Gezielte Aufklärung &

Tolle und Hochwertige Produkte
-> Gesündere Hunde und Katzen

-> Glücklichere Tiere
-> Glückliche Kunden

Hier geht es zur Artgerechten Tiernahrung

Neben der Ernährungsberatung für Tiere habe ich eine große Leidenschaft! Ich fotografiere für mein Leben gerne und vor Allem Hund und Katzen.

Ich liebe es, wie sich die Tiere präsentieren und vor allem liebe ich die Reaktionen der Besitzer.

Mein Ziel ist es, ausdrucksstarke Bilder für die Ewigkeit zu gestalten. DU hast es verdient, tolle Erinnerungen von deinem Tier zu haben. Ich halte den Moment fest und du kannst dich täglich an dem Ergebnis erfreuen und kannst sie stolz der Familie und Freunden zeigen.

Dafür steht Sandy Löwe Phorography:
Tierfotografie

Viel Emotion

Qualitativ Hochwertige Fotoshootings

Ausdrucksstarke Bild

-> Glückliche Kunden

-> Stolze Kunden

Hier geht es zur Tierfotografie

Nützliche Informationen Vorab

 

Deshalb sind gute Fotos von eigenen Tier was wunderbares:

Menschen sehen Bilder und verbinden diese sofort mit der Erinnerung. Beides aktiviert im Körper einen Prozess, der Emotionen freisetzt. Sieht man auf einem Bild etwas, mit dem man generell schon emotional sehr positiv verbindet schüttet der Körper Glückshormone aus und deswegen bringen uns solche Bilder dann direkt zum lächeln. 

Ein Lächeln bewirkt im Körper dann noch einige sehr erstrebenswerte Prozesse mehr:

Es werden rein nur durch die Kontraktion der Muskeln im Gesicht, die uns Lächeln lassen, Endorphine freigesetzt und die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin wird zusätzlich noch unterdrückt. Auch wenn man nur kurz lächelt, kann das den Hormonhaushalt so stark verändern, dass es sogar helfen kann, Schmerzen zu lindern. Zusätzlich wird auch noch das Immunsystem angeregt. Sprich, die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt. Das Zusammen hilft uns Menschen, gesünder zu leben!

Mache ich jetzt also Bilder von deinem Tier. Also von deinem Familien-Mitglied, was du abgöttisch liebst und du schaust dir dieses Bild in schweren Momenten an, wenn dein Tier gerade nicht in der Nähe oder gar leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen ist, dann helfen dir diese Bilder, besser mit der Situation klar zu kommen und wieder in eine gehobene Stimmungslage zu kommen. 

Und was nützen mir diese emotional belasteten, wenn ich nicht gerade in einem schweren Moment bin?
Dann werden dennoch Endorphine ausgeschüttet, Adrenalinausschüttung gesenkt und das Immunsystem angeregt. Demnach ist es generell immer gut.

-> Was lernen wir daraus? Tolle Bilder von deinem Tier sind gesund! Also tu etwas für deine Gesundheit. <3

Was hat Artgerechte Tiernahrung mit Tierfotografie zu tun?

... eigentlich erst einmal gar nichts. Aber wie wir gelernt haben, sorgen tolle Bilder bei uns Menschen für ein besseres Immunsystem. Das funktioniert aber nur, wenn unsere Tiere auf den Bildern mit positiven Emotionen verknüpft sind. Dafür spielen mehrere Faktoren eine Rolle:

- Das Shooting war ein tolles Erlebnis. (Das schaffen wir gemeinsam!)

- Der Besitzer liebt sein Tier. (Das würde ich jetzt jedem unterstellen.)

- Das Tier hat ein tolles Leben. -> Und genau hier liegt der Knackpunkt!

Ich musste leider des Öfteren feststellen, dass viele Tiere unter Krankheiten leiden, welche hausgemacht sind. Ich mache niemandem einen Vorwurf, denn mir ist es selbst genauso ergangen. Ich bin verantwortlich für meine Hinata und ich habe es leider geschafft, dass sie einen bleibenden Gesundheitsschaden davongetragen hat. Das war meine Schuld und ich muss das jetzt ausgleichen. Nun bin ich froh, dass wir einen händelbaren Schaden haben. Aber ich habe während der ganzen Shootings viele Tiere kennengelernt, welche kein beneidenswertes Leben haben. Und viele Besitzer sind ratlos. Und deswegen war es für mich mit der eigenen Erfahrung nur logisch, dass ich die Beratung zu artgerechter Tiernahrung mit der Fotografie verbinde. Ich möchte den maximalen Wohlfühlfaktor erreichen! Und das kann ich nur erreichen, wenn ich dir tolle Bilder biete und das Wissen, deinem Tier zu helfen gesünder zu werden, oder gar nicht erst krank zu werden. So kannst du eine evtl. Krankheit nicht negativ verknüpfen. Denn du hast das Leben deines Hundes oder deiner Katze selbst in der Hand. Wenn du weißt, was du tust, dann wirst auch du wieder glücklicher.

Und bist du glücklicher, dann wirst hilft es dir auch, gesünder zu werden.