top of page

🔆 Hund, Verstopfte und leicht entzündete Analdrüse / Rega-Saft 🔆

Ich hab die eine verstopfte und danach auch leicht entzündete Analdrüse bei meinem Hund mit Regasaft behandelt.

Direkt darauf gesprüht und ins Maul. Die Analdrüse ist von selbst aufgegangen, bzw. er hat sie sich selbst aufgeleckt oder auch aufgeknabbert, so genau kann ich es nicht mehr sagen.

Nach ca. 4 bis 5 Tagen war das Ganze vorbei. Und seitdem ist Ruhe. Das Futter trägt natürlich immer positiv dazu bei durch das mineralische Gleichgewicht.


Anwendung:

Rega-Saft 1:1 mit abgekochtem Wasser vermengt ein Mal täglich ins Maul und von außen 2 mal täglich pur auf die entzündete Stelle sprühen.


M. Wimmer

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page